DESIGNER.INGO.FÖRSTER
PORTFOLIO.2016

CMS mit Typo3Das Meister-CMS

Über TYPO3

TYPO3 ist ein kostenloses Open-Source-Content-Management-System für Unternehmenszwecke im Internet und Intranet. Es bietet volle Flexibilität und Erweiterbarkeit, und wartet mit mit einer ausgezeichneten Reihe von Ready-Made-Interfaces, -Funktionen und -Modulen auf.

Sparen mit Typo3

Bei der Verwendung von Typo3, können sie auf weitere Softwarelizenzen verzichten. Warum? Typo3 bietet eine komplette online Website-Bearbeitungs-Suite.

  • Texte können detailliert über den Richtext-Editor eingegeben werden. Der Richtext-Editor kann die Texte mit Listen, Tabellen, Links und Formatierungen versehen, die immer dem Corporate Design und den Website-Formatierungen entsprechen.
  • Bilder können mit Extensions formatiert, gedreht, beschnitten und z.B. von Farbe auf s/w konvertiert werden. Zahlreiche Funktionen können so ohne Kosten für teure Bildbearbeitungssoftware erledigt werden. Imagemagick ist als professionelle Bildverarbeitungs-Library mit dabei! Ob Sie nun Thumbnails in Typo3 erstellen wollen, oder ein Bild in ein anderes Grafikformat umwandeln möchten: Imagemagick ist in Typo3 integriert und erledigt diese Arbeiten für Sie.
  • Uploads werden über den integrierten Filemanager abgewickelt und durch die Extension MassUpload richtig komfortabel. Ordnerstrukturen können ebenfalls mit dem Filemanager angelegt werden.
  • Systemunabhängig können sie sowohl mit PCs als auch Apple Computern auf das Backend zugreifen und den vollen Funktionsumfang nutzen.
  • Das Look and Feel des Backends kann via Skins an ihr Betriebssyystem (OSX, WinXP) angepasst werden.

Die GPL - Vorteile und Wichtiges

Vorteile:

  • keine Lizenzkosten Typo3
  • keine Lizenzkosten für Typo3-Extensions die auf typo3.org erhältlich sind
  • 100% des Budgets kann für die Kundenanpassung und Optimierung verwendet werden
  • Volle Flexibilität durch Bearbeitungsmöglichkeit des Quellcodes für ihre Zwecke
  • Sicherheitsaspekte werden durch die Community abgefangen

Lizenzbedingungen der GPL

 

Seitenbearbeitung im Backend in Typo3

Seitenbearbeitung im Frontend in Typo3

Das TYPO3-Backend in 15min erklärt

TYPO3 hat ein in drei Hauptbereiche gliedertes Backend: Das Module-Menü (links), die Seiten-Baum (links /mitte) und das Modul Arbeitsbereich (rechts). In oberen Frame erscheinen gelegentlich zusätzliche Optionen und der untere Frame wird genutzt für benutzerdefinierte Verknüpfungen.

Die Schnittstelle ist optimiert für 1024x768 Pixel, kann aber in einer Vielzahl von Möglichkeiten konfiguriert werden, die es erlauben, effizienter bei kleineren Bildschirmauflösungen zu arbeiten. Darüber hinaus ist die Benutzer-Oberfläche so beschaffen, dass sie schnell geladen werden kann und sie funktioniert mit praktisch jedem grafischen Browser (Internet Explorer, Netscape, Opera, Konqueror) auf jedem Betriebssystem (Windows, Mac, Linux).

Das 'Web > Seiten'-Module (Page)

Im Seiten-Modul werden die meisten Website-Bearbeitungen von Seiten und Inhalt stattfinden. Die Auswahl des Moduls zeigt die Architektur der Website im Navigationsbereich. Die Architektur wird dargestellt als Baumstruktur und zeigt in welchem Verhältnis der Seiten zueinander stehen. Die Seiten die im Baum sichtbar sind, zu denen Sie das Recht auf Zugriff und Bearbeitung haben. Dies ist das Modul, dass Website-Editoren und Beitragsschreiber am meisten nutzen.

Das 'Web > View'-Module (Ansicht)

Dieses Modul zeigt die Seiten-Architektur und eine Vorschau der ausgewählten Web-Seite, wie sie im Front-End erscheint. Sie können auch den Inhalt direkt auf der Vorschau-Seite bearbeiten.

Das 'Web > List'-Module (Liste)

Das List-Modul zeigt alle für die Seite gespeicherten Datensätze. Dies ist nützlich für die Anzeige der Datensätze wie Nutzer, Inhaltseinträge, Adressen und Vorlagen die im Zusammenhang mit einer Seite stehen. Einige Erweiterungen wie die Gästebuch-Erweiterung speichern Datensätze in einer bestimmten Seite oder in einem System-Ordner, das List-Modul ist nützlich zur Anzeige und Bearbeitung dieser Einträge.

Das 'Web > Access'-Module (Zugriff)

Zugriff-Kopntrolle in TYPO3 erfolgt auf mehreren Ebenen. Abgesehen von der Definition des Zugangs für Module, Tabellen und Tabellenfelder, hat jede Seite hat einen Eigentümer, eine Gruppe und die Einstellungen für jede/n von ihnen. Seiten-Berechtigungen können hier auch durch administrative Benutzer gesetzt werden.

Das 'File > Filelist'-Module (Datei-Liste)

Datei-Management ist ein integraler Bestandteil des Systems. Sie können TYPO3 konfigurieren jeden Pfad auf dem Server zu mounten und es dann zulassen, daß bestimmte Backend-Benutzer / Gruppen in diesen Ordner Dateien speichern. Dateien können hochgeladen, umbenannt, kopiert, verschoben, gelöscht - und auch online bearbeitet werden! Das Auswählen eines Bilder-Ordners ermöglicht eine Thumbnail-Ansicht der Bilder in einem Ordner (verkleinerte Ansicht von Bildern). Andere Bildinformationen wie Größe, Datum des Upload-und Dateityp wird mit dem Bild gezeigt.

Das 'User > Setup'-Module (Benutzerprofile)

Ermöglicht die Bearbeitung von Backend-Nutzern, Einzelheiten in den persönlichen Einstellungen. Zu den Editierbaren Funktionen gehören Name, Benutzername, E-Mail-Adresse, Passwort, BE-Sprache (mehr als 40 Sprachen verfügbar sind) und BE-Layout-Einstellungen.

Der 'New page'-Assistent (Seite/n erstellen Assistent)

Erstellen von neuen Seiten ist sehr einfach. Wenn Sie Seiten erstellen, organisiert TYPO3 sie in der Hierarchie des Seite-Baums. Wenn Sie Ihre Website-Architektur ändern möchten, können Sie die Seiten einfach innerhalb des Systems bewegen.

Das 'Page content' Element (Inhalt)

Seiten und Inhalts-Typen können ausgewählt werden, wenn eines neues Content-Element hinzugefügt wird. Seiten und Inhalts-Typen können jederzeit über das Pulldown am oberen Rand des Content-Element geändert werden. Die beiden am häufigst verwendeten Elemente sind Text-und Image-Elemente. Auf einer Seite, können Sie mehrere Content-Elemente einbringen.

Der RTE-Editor (Texteingabe in Wordähnlicher Umgebung)

TYPO3 verfügt über einen Rich-Text-Editor der die WYSIWYG-Bearbeitung der Web-Seiten erlaubt. Dies ähnelt Word oder jeder anderen Textverarbeitung so sehr, dass die Nutzer es sehr intuitiv bedienen werden können. Als Administrator können Sie den RTE konfigurieren, um Ihre Stylesheet-Klassen einzubinden und unerwünschtes HTML heraus zufiltern.

Frontend Editing (Editieren ohne Backend)

Wenn Sie als Backend-Benutzer angemeldet sind, zeigt die Web-Seite kleine Display-Control-Panels und Edit-Icons. Diese bieten eine intuitive, Kontext-orientierte Art und Weise der Bearbeitung von Inhalten direkt auf der Web-Seiten. Wenn Sie etwas beim Browsen der Website zu bearbeiten haben, klicken Sie einfach auf das kleine Bleistift-Symbol in der Nähe des Objekts. Es ist so einfach!

Mailform Assistent

Mit dem Mailformular Assistenten können Sie leicht ein Web-Formular mit bearbeitbaren Feldern wie Textfeldern, Radio-Buttons, Selektor-Boxen, Datei-Upload-Felder, usw.hinzuzufügen.

Backend Benutzer Administration

Back-End-Benutzern ist es erlaubt, sich in das TYPO3-Backend einzuloggen und erlaubte Tätigkeiten auszuführen. Jeder Benutzer kann ferner Mitglied bei einer oder mehreren Gruppen sein und jede Gruppe kann Untergruppen haben. Gruppen enthalten die wichtigsten Rechte-Einstellungen für jeden Benutzer. Viele Benutzer können ein Mitglied der gleichen Gruppe sein und damit Berechtigungen teilen.

Extension Manager

Mit der Erweiterung "Kickstarter-Wizard", lässt sich sehr leicht das Framework für neue Erweiterungen aufbauen. Eine grundlegende Frontend-Ausgabe kann erstellt werden können, aber eine weitere Codierung ist notwendig.

Third-Party-Produkte

Produkte von Drittanbietern lassen sich nahtlos in TYPO3 einbinden. Zum Beispiel, die beliebte GPL-Anwendung, phpMyAdmin, die standardmäßig für die Admin-Benutzer zur Verfügung steht. Es ist vorkonfiguriert mit der aktuellen Datenbank von TYPO3 und der Zugang wird automatisch verwaltet von TYPO3. phpMyAdmin erlaubt Administratoren den Low-Level-Zugriff auf die Datenbank.

Install Tool

Die Installation Tool sorgt dafür, dass der Installations- und Upgrade-Prozess von TYPO3 einfach ist. Jedes Mal, wenn TYPO3 eine neue Version oder Vorschau heraus gibt, kann sich die wichtigste Datenbank-Struktur ändern. Das Installations-Tool ermittelt automatisch, welche Veränderungen für die Aktualisierung der Datenbank notwendig sind und mit einem einzigen Mausklick können Sie diese Änderungen durchführen. TYPO3 ist ein sehr umfassendes System, das derzeit auf fast allen PHP-fähigen Servern läuft. Allerdings erfordern die exotischeren Features, wie zB die leistungsstarke Image-Generation-Engine spezielle Software. Das Installations-Tool bietet Werkzeuge zur Analyse und Fehler-Suche der Installation.

Links

Website-Entwurf Expressivo

Seiten-ID:266